Die Mitutoyo Geschichte

 

Was wir heute sind, sind wir nicht erst seit gestern

Bei Mitutoyo basiert die Zukunft der Messtechnik auf dem Erfolg einer 80-jährigen Erfolgsgeschichte.

Was sich heute als weltweit branchenführender Konzern mit einem Angebot von über 5000 Hightech-Messinstrumenten präsentiert, nahm seinen Anfang im Jahre 1934 mit der Herstellung eines einzigen Produkts: dem Mikrometer, der mechanischen Bügelmessschraube.

Nachdem es Firmengründer Yehan Numata gelungen war, mit der von ihm entwickelten und hergestellten Bügelmessschraube in mehrfacher Hinsicht ein äußerst erfolgreiches Referenzprodukt zu entwickeln, richtete er sein Augenmerk auch auf weitere Komponenten der Messtechnik.

In den folgenden Jahren und Jahrzehnten entwickelte sich das Unternehmen zu einem der führenden japanischen Hersteller von Geräten der Längen- und Fertigungsmesstechnik mit dem bereits damals größten Produktangebot innerhalb der Branche.

Anfang der 60er Jahre - die Einführung auf dem amerikanischen Markt war zwischenzeitlich erfolgreich absolviert - folgte auch das Engagement in Europa.

Somit war das Unternehmen strategisch bestens vorbereitet auf eine neue Ära der Messtechnik: den Einzug der Elektronik, die in den 70er Jahren immer mehr an Bedeutung gewann. Wie bereits die mechanischen Produkte, überzeugten nun auch die neuen elektronischen Form-, Oberflächen- und Konturmessgeräte, sowie die Bildverarbeitungssysteme und Koordinatenmessgeräte mit dem Mitutoyo-Logo die Anwender in aller Welt.

Seine Führungsposition in der Entwicklung und Realisierung innovativer Produkte stellte das Unternehmen dann im nächsten Schritt der Messgeräte-Evolution, der CNC-Technologie, erneut unter Beweis.

Heute, mehr als 80 Jahre nach der Firmengründung, steht Mitutoyo nicht nur für das umfangreichste Produktspektrum der Längenmesstechnik, sondern ist der weltweit bedeutendste Komplettanbieter in dieser Branche.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen